Werder klärt Torwart-Hierarchie: Pavlenka bleibt, Drobny verlängert
Werder klärt Torwart-Hierarchie: Pavlenka bleibt, Drobny verlängert

Werder Bremen gab am Mittwochabend bekannt, mit welcher Torwart-Hierarchie die Grün-Weißen in die nächste Bundesligasaison gehen werden.

Demnach bleibt Jiri Pavlenka definitiv an der Wesser, trotz lukrativer Angebote: „Der Spieler hat uns nochmals signalisiert, dass er hier bleiben möchte und wir haben bereits mehrfach betont, dass wir ihn nicht abgeben möchten“, stellte Frank Baumann auf der vereinseigenen Website klar.

Sicher ist nun auch, dass Jaroslav Drobny bleiben wird. Die Vertragsverlängerung des 38-Jährigen ist laut Baumann nur noch Formsache: „Wir stehen vor einer Einigung, aber ein Vertrag ist noch nicht unterschrieben. Jaro spielt als Typ eine wichtige Rolle im Team. Deshalb haben wir uns mit ihm darauf verständigt, noch ein Jahr weiter zu machen.“

Der Tscheche wird als nominelle Nummer drei allerdings von Luca Plogmann abgelöst. Der soll neben dem Training bei den Profis weiterhin Spielpraxis bei der U23 sammeln.

Dagegen ist noch keine Entscheidung darüber gefallen, wer die Nummer zwei der Werderaner wird. Michael Zetterer, der dafür prädestiniert wäre, befindet sich im Rehatraining. Er musste sich einer Kahnbein-Operation unterziehen, der Heilungsverlauf war kompliziert. Baumann sagte deswegen: „Zetti könnte auch nächste Saison unsere Nummer zwei sein, muss es aber nicht.“