Wegen Protesten: In Frankreich fallen vier Spiele aus!

Onefootball Niklas Levinsohn

Bereits vier Partien des kommenden Spieltags in der Ligue 1 fallen an diesem Wochenende aus. Grund dafür ist die Protestbewegung der sogenannten "Gelben Westen".


Nach den Partien Paris Saint-Germain gegen HSC Montpellier und Toulouse gegen Olympique Lyon, die beide am Samstag hätten stattfinden sollen, wurden nun zwei weitere Begegnungen am kommenden Wochenende in der französischen Ligue 1 abgesagt. Ebenfalls betroffen von der Absagewelle ist das Duell zwischen Monaco und Nizza am Freitagabend sowie die Paarung zwischen St. Etienne und Marseille am Sonntag.

Grund für die Absagen bzw. Verlegungen der Partien ist die aktuelle Protestbewegung der sogenannten „Gelben Westen“ in Frankreich. Diese haben für das Wochenende weitere Demonstrationen geplant, weshalb die zuständigen Behörden nicht davon ausgehen, genügend Personal zur Sicherung der Fußballspiele sowie der Demo-Veranstaltungen zu haben. Der französische Verband LFP wird später bekanntgeben, wann die ausfallenden Spiele nachgeholt werden sollen.