Onefootball
Jan Schultz

Vorne hui, hinten hui: Die besten Offensiv- und Defensivreihen Europas


Die Saison ist bereits zwei Monate alt und in Europas Top-Ligen gab es schon die ersten Überraschungen. Solche finden sich auch beim Blick auf die besten Offensiv- und Defensivreihen.

Bester Sturm

Die englischen und spanischen Mannschaften dominieren in dieser Hinsicht mit jeweils drei Teams. Man City liegt dabei mit großem Abstand vorne. Diese überragende Offensive reicht in der heimischen Liga momentan trotzdem nur zum zweiten Platz, weil die Defensive nicht auf demselben Niveau agiert.

  1. Manchester City (27 Tore, acht Spiele)
  2. FC Bayern (20 Tore, sieben Spiele)
  3. Liverpool (20 Tore, acht Spiele)
  4. FC Barcelona (20 Tore, acht Spiele)
  5. Borussia Dortmund (19 Tore, sieben Spiele)
  6. Villarreal (19 Tore, acht Spiele)
  7. Atalanta Bergamo (18 Tore, sieben Spiele)
  8. Chelsea (18 Tore, acht Spiele)
  9. PSG (17 Tore, neun Spiele)
  10. Real Madrid (16 Tore, acht Spiele)

Manchester-City-v-Watford-FC-Premier-League-1570903861.jpg


Beste Abwehr

Besonders gute Defensivarbeit wird vor allem in Italien geleistet, das überrascht nun wahrlich nicht. Aber auch die Ligue 1 und die Bundesliga stellen fünf Teams. PSG und Liverpool sind im Übrigen die einzigen beiden Mannschaften, die in beiden Rankings auftauchen.

  1. Paris Saint-Germain, Stade Reims (vier Gegentore, neun Spiele)
  2. Atlético Madrid, Athletic Bilbao (vier Gegentore, acht Spiele)
  3. Inter Mailand, VfL Wolfsburg (vier Gegentore, sieben Spiele)
  4. FC Nantes (fünf Gegentore, neun Spiele)
  5. Hellas Verona (fünf Gegentore, sieben Spiele)
  6. FC Liverpool (sechs Gegentore, acht Spiele)
  7. Borussia Mönchengladbach, Juventus Turin, Lazio Rom, Udinese (sechs Gegentore, sieben Spiele)
  8. HSC Montpellier, Stade Rennes (sieben Gegentore, neun Spiele)
  9. Leicester City, Sheffield United, Osasuna (sieben Gegentore, acht Spiele)
  10. Cagliari Calcio, RB Leipzig, SC Freiburg, FC Schalke (sieben Gegentore, sieben Spiele)