Onefootball
Jan Schultz

Verlässt Rafinha Barça noch kurz vor Transferschluss?


Der FC Barcelona hat seinen schlechtesten Saisonstart der letzten zehn Jahre hingelegt und reagiert nun womöglich noch einmal – allerdings mit einem Abgang.

Denn laut spanischen Medienberichten könnte Rafinha den Serienmeister nun doch noch verlassen. Aber nicht etwa gen Valencia, wie es über den Sommer immer wieder spekuliert wurde. Vielmehr hat Ex-Klub Celta Vigo nun angeklopft.

Die Galizier bieten dem Vernehmen nach zehn Millionen Euro Ablöse. Rafinha selbst sei nicht abgeneigt. Sofern er die Katalanen verlassen sollte, komme für ihn nur eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte infrage. Für Celta spielte Rafinha schließlich bereits in der Jugend und auch als Profi für eine Saison.

Vigo wiederum müsste wohl erst noch Pione Sisto abgeben, ehe sich ein Rafinha-Deal realisieren ließe. Deportivo Alaves wäre wohl ein potentieller Abnehmer, der Däne scheint aber nicht unbedingt wechseln zu wollen. Bis zur letzten Minute der Transferperiode dürfte es somit spannend bleiben.