Onefootball
Niklas Levinsohn

Trainerlegende Rudi Gutendorf im Alter von 93 Jahren gestorben


Deutschland trauert um eine seiner schillerndsten Trainerpersönlichkeiten. Am Freitag ist der legendäre Coach Rudi Gutendorf verstorben.

Er war ein Weltenbummler an der Seitenlinie. Rudi Gutendorf hat in seiner langjährigen Trainerkarriere mehr als 50 Vereine und Nationalmannschaften in mehr als 30 Ländern betreut. Zahlen, mit denen es der gebürtige Koblenzer sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft hat als Coach mit den meisten Anstellungen im Ausland.

Wie seine Familie gegenüber der ‚DPA‘ in einer Mitteilung bestätigte, ist Gutendorf nun am Freitagmorgen mit 93 Jahren an Altersschwäche gestorben. „Wir verlieren in ihm jemanden, der uns durch sein großes Herz und Positivität jeden Tag bereichert hat“, heißt es dort. In Deutschland betreute Gutendorf unter anderem den VfB Stuttgart, den Hamburger SV sowie den FC Schalke 04.