Onefootball
Niklas Levinsohn

Stuttgart muss zum Saisonauftakt auf Akolo verzichten


Wenn für den VfB Stuttgart die Mission direkter Wiederaufstieg beginnt, wird Chadrac Akolo anderweitig beschäftigt sein.

Der 24-Jährige wird dem VfB nämlich nicht etwa verletzungsbedingt fehlen, sondern ist auf Nationalmannschaftsebene gefordert. Chadrac Akolo wurde für den finalen Kader der Demokratischen Republik Kongo nominiert, die am diesjährigen Afrika-Cup in Ägypten teilnimmt. Das Turnier beginnt am 21. Juni und endet mit dem Finale am 19. Juli.

Zuletzt weilte der Stuttgarter zur Vorbereitung mit seinen Teamkollegen im spanischen Marbella. Die Demokratische Republik Kongo bestreitet ihr erstes Gruppenspiel am 22. Juni gegen Uganda. Zwar endet der Afrika-Cup vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga (26. Juli), aber nach dem Turnier wird Akolo erst einmal seinen bislang ausgefallenen Urlaub nachholen.