Onefootball
Jan Schultz

So will Canadi den Club wieder zum Sieg führen


Acht Punkte aus den ersten sechs Spielen, Platz elf in der Tabelle: Keine Frage, den Start in die neue Saison hat man sich beim 1. FC Nürnberg anders vorgestellt.

Gerade bei den vergangenen beiden Unentschieden gegen Heidenheim und Darmstadt war für den Club deutlich mehr drin. Beim anstehenden Vergleich mit dem Karlsruher SC soll nun endlich mal wieder dreifach gepunktet werden.

Damir Canadi hat sich dabei schon ganz genau überlegt, wie das gelingen kann. „Wir müssen die Balance besser finden, Torchancen besser nutzen und das Spiel vielleicht ein wenig früher entscheiden“, erklärt der Übungsleiter auf der Spieltagspressekonferenz: „So werden wir versuchen das Spiel anzugehen.“

Die Ansätze wiederum hätten auch zuletzt schon gepasst, weshalb Canadi im Training oder der Ansprache selbst gar nicht allzu viel ändern muss: „Die guten Spielphasen, die wir bislang hatten, müssen wir verlängern. Das ist unsere Challenge.“