Onefootball
Tiziana Höll

So bewertete Rangnick Werners Leistung


Zwei Spiele musste Timo Werner krankheitsbedingt aussetzen. Am Samstag kam der Offensivmann dann erstmals wieder zum Einsatz.

Doch Werner bekam nur schwer Luft, hatte sichtlich noch mit den Infekt zu kämpfen. Ob er deswegen auch zwei Chancen gegen Frankfurt verpasste?

Trainer Ralf Rangnick zeigte sich im ‚kicker‘ optimistisch: „Wenn man bedenkt, dass er anderthalb, zwei Wochen im Bett lag und kaum Luft zum Atmen hatte, fand ich es ordentlich. “ Und fügte an: „Ich war jetzt nicht unzufrieden. Dass er sich nicht in körperlicher Bestform präsentieren würde, war klar.“

Doch lange dürfte es nicht mehr dauern, bis Timo Werner zu alter Stärke zurück findet. Und dann kommt auch bestimmt das zwölfte Tor in der Bundesliga.