Onefootball
Matti Peters

Schwarz: „Kann nicht versprechen, dass das nie mehr passiert“


Mainz-Trainer Sandro Schwarz wurde die unrühmliche Rolle als erster Bundesliga-Trainer vom Platz gestellt worden zu sein. Das ist nun aber abgehakt.

„Ich kann natürlich nicht versprechen, dass das nie mehr passiert. Aber Gedanken, wie ich mich im nächsten Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf verhalte, mache ich mir nicht“, sagte der Coach der Nullfünfer Dienstag.

Die Länderspielpause will Schwarz für ewin intensives Programm nutzen. Das dürfte allerdings nicht ganz einfach werden. Der Kader ist wegen zahlreicher Abstellungen arg dezimiert. Da zudem die U23 am kommenden Wochenende ein Regionalligaspiel bestreitet, verzichten die Nullfünfer auf ein Testspiel. Die zuletzt fehlenden Aaron Martin und Ronael Pierre-Gabriel erwartet Schwarz zurück im Training.

„Der Sieg in Paderborn war eine dicke Antwort auf die jüngsten Ereignisse. Die drei Punkte haben das Gemeinschaftsgefühl gestärkt“, betonte der 05-Coach. Ein Gewinner des Spiels war Levin Öztunali auf der rechten Außenbahn. Der frühere U21-Nationalspieler war an beiden Treffern beteiligt. „Das war eine Bestätigung für ihn. Hoffentlich macht er so weiter“, sagte der 40-Jährige.