Onefootball
Erik Schmidt

Rückschlag für Goretzka: Nationalspieler fehlt dem FCB nach OP


Leon Goretzka war gerade dabei, sich in das Team des FC Bayern zurückzukämpfen, da erlitt der 24-Jährige bei der Nationalmannschaft einen neuerlichen Rückschlag.

In Vorbereitung auf das EM-Qualifikationsduell mit den Niederlanden erwischte es Goretzka wiederum am linken Oberschenkel. „Daher musste er sich am heutigen Mittwoch einer Operation unterziehen, bei der ein Bluterguss entfernt wurde. Der Eingriff ist erfolgreich verlaufen“, informierte der FC Bayern in einer kurzen Mitteilung.

Über die Ausfallzeit machte der Verein derweil keine Angaben. Im Topspiel bei RB Leipzig fällt der Mittelfeldakteur demnach aber definitiv aus.

Bereits zu Saisonbeginn hatte Goretzka mit einer Oberschenkelprellung zu kämpfen, die gerade erst ausgeklungen schien.