Onefootball
Niklas Levinsohn

Roussillon unterschreibt neuen Vertrag in Wolfsburg


Nach der Qualifikation für die Europa League hat der VfL Wolfsburg nun auch die Vertragsverlängerung von Jérôme Roussillon eingetütet.

Der französische Linksverteidiger war zu Beginn der abgelaufenen Saison aus Montpellier nach Wolfsburg gewechselt und wurde in der Autostadt auf Anhieb zum Leistungsträger. Sein ursprünglich bis 2022 datiertes Arbeitspapier wurde nun um eine weitere Spielzeit bis 2023 verlängert.

„Jerome hat sich innerhalb kürzester Zeit an die Bundesliga gewöhnt und schon in seinem ersten Jahr seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung, insofern freuen wir uns umso mehr, dass wir langfristig mit ihm planen können“, freute sich VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer im offiziellen Klubstatement über die Verlängerung.

Auch der Spieler äußerte sich zu der geglückten Einigung: „Der VfL bietet mir die besten Chancen, mich weiterzuentwickeln und ich bin den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir so viel Vertrauen entgegenbringen. Wir sind auf einem guten Weg und ich werde mein Bestes geben, um mit der Mannschaft weiterhin erfolgreichen Fußball zu spielen.“