Onefootball
Onefootball DE

Pink schockt! Der HSV überrascht im ungewöhnlichen Auswärtsdress


Unter der Kampagne „#pinkschockt“ sorgt der Hamburger SV derzeit mal wieder für Schlagzeilen

By Christopher Schmidt

Unter der Kampagne „#pinkschockt“ sorgt der Hamburger SV derzeit mal wieder für Schlagzeilen. Waren es in der Vergangenheit Trainerentlassungen, Streitereien in der Führungsebene, Kühne-Millionen, Spielerskandale oder Abstiegsängste, sorgt heute eher das neue grell-pinke Auswärtsdress des Dinos für Gesprächsstoff.

Die sonst für ihr klassisches Auftreten und mit der Raute im Herzen bekannten Norddeutschen, wollen mit dem neuen Look wohl vergangene Jahre des schlechten Fußballs vergessen machen. Bei den Fans und Sympathisanten kommt das Trikot allerdings weniger gut an. Ganz im Gegenteil, denn auf diversen Social Media Kanälen kursiert derzeit ein regelrechter „Shitstorm“ gegen das pinke Dress.

Unter der Woche äußerte sich Trainer Bruno Labbadia im übrigen sehr positiven zur neuen Saison und spüre „wahnsinnige Lust, mit diesem Verein und diesem Kader wieder begeisternden Fußball anzubieten“.

Ob das neue Auswärtstrikot dazu beitragen kann ist sehr fraglich. Eines ist jedoch klar: der Slogan „Pink schockt“ könnte treffender nicht sein – denn schockiert sind wir allemal.