Onefootball
Adrian Groeben

Onefootballs Morgenlatte: Die Leiden des jungen Herrmann, Ronaldo lobt Dortmund und 1. Akt der Benelux-Spiele


Onefootball hat für Euch mal wieder das interessanteste, spannendste und witzigste des gestrigen Tages UND heute aus ganz Fußball-Europa zusammengefasst.

von Adrian von der Groeben

 

Es sind schwere Zeiten für die Weltbevölkerung. Nicht nur aufgrund des Wahlergebnis in den USA. Sondern vor allem wegen dieser Fußballarmut der vergangenen Tage. Aber Ihr müsst nicht so lange durchhalten wie die US-Bevölkerung liebe Leser. Denn schon morgen wird die WM-Quali fortgesetzt. Bis dahin widmet sich Onefootball dem täglichen Motto: „Let’s make this magazine great again!“ Wir versorgen Euch zur wichtigsten Mahlzeit des Tages mit Onefootball’s Morgenlatte. Für Euch wieder mit den Topmeldungen des Tages, allem was heute wichtig wird und natürlich gestern Abend verpasst wurde. Abgerundet wird das Ganze mit nackten Zahlen, knallharten Fakten und Unterhaltsamem.

 

Die Topmeldungen des Tages

 Herrmann fällt lange aus  –  Goethe hätte diese Tragödie nicht besser zu Papier bringen können. Patrick Herrmann ist der Pechvogel der Bundesliga. Im Spiel bei Hertha BSC fiel Vedad Ibišević unbeabsichtigt auf sein Bein. Das Ergebnis: Riss der Außenbänder, des vorderen Innenbands und der Syndesmose im rechten Sprunggelenk! Der Gladbacher wird erst zur Rückrunde wieder fit sein.

 Ronaldo liebäugelt mit dem BVB  –  In vier Spielen in den letzten vier Jahren  gab es für Real Madrid keinen Sieg in Dortmund. Für Ronaldo liegt das zum einen an der „fantastischen Mannschaft“ und dem „sehr guten Trainer“, aber auch an den Fans der Borussia: „Das Stadion ist unglaublich und die Fans sind verrückt“, so der Portugiese über die Atmosphäre im Signal Iduna Park im Interview mit 11Freunde.

 Korb für den FC Ingolstadt  –  Auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer haben die Schanzer eine Absage von ihrem Wunschkandidaten erhalten. Jos Luhukay wird demnach nicht die Nachfolge von Markus Kauczinski antreten. Auch André Breitenreiter und Michael Frontzeck sollen kein Interesse an einem Engagement bei den Oberbayern haben.

 Coman bleibt bei Bayern  –  So sieht es aus, wenn es nach Carlo Ancelotti geht. Der Trainer der Münchner äußerte sich in einem Interview mit „Tuttosport“ über den Status des französischen Flügelspielers und beendete alle Spekulationen um den 20-jährigen: „Seine Zukunft liegt bei Bayern. Wir alle setzen auf ihn. Die Möglichkeit einer Rückkehr besteht nicht.“

 

Gestern Abend

Das Highlight war der Klassiker zwischen den Niederlanden und Belgien. Im Nachbarschaftsstreit trennte man sich versöhnlich und leistungsgerecht mit 1:1. Klaassen brachte Holland per Strafstoß in Führung (38.), ehe Atleticos Ferreira-Carrasco für die „Roten Teufel“ per abgefälschter Bogenlampe ausglich (82.). Für Oranje war es das erste von zwei Duellen innerhalb der Benelux-Region. Am Sonntag sind die Niederländer in der Gruppe A beim Spiel in Luxemburg zum siegen verdammt.

 

Im anderen Spiel des Abends kassierten Michael Skibbes Griechen in Piräus eine 1:0-Niederlage gegen Weißrussland. Das sehenswerte Tor des Tages erzielte Sergey Politevich. Ordentlicher Strahl Genosse Politevich!

 

Mann des Tages

Minsk's Sergei Politevich reacts during the UEFA Europa League Group E football match between FC Viktoria Plzen and FC Dinamo Minsk in Plzen, Czech Republic, on September 17, 2015. Plzen won the match 2-0. AFP PHOTO / MICHAL CIZEK (Photo credit should read MICHAL CIZEK/AFP/Getty Images)

Nach langer Beratung und intensiver Diskussion hat sich die Redaktion für Sergey Politevich entschieden. Herzlichen Glückwunsch Genosse Politevich! Die Ehrung wird in der nächsten Woche im Kreml durch Wladimir Wladimirowitsch Putin vollzogen.

 

Video des Tages

Ob Harry Kane gegen Schottland wirklich gewinnen will?!

 

Zahlen des Tages

Der mitspielende Torhüter ist aus dem Fußball längst nicht mehr wegzudenken. Manuel Neuer gilt als König dieser Disziplin. Allerdings rüttelt jetzt ein Mitspieler aus der Nationalmannschaft an Neuer Thron.