Onefootball
Helge Wohltmann

Offiziell: Die 2. Bundesliga führt den Videobeweis 2019/20 ein


Die 2. Bundesliga wird bereits in der kommenden Saison den Videobeweis einführen. Das beschlossen die Klubs am heutigen Mittwoch.

Im März hatten sich die Vereinsbosse bereits für eine Einführung ausgesprochen, nun machten sie Nägel mit Köpfen. „Es sind alle notwendigen Maßnahmen getroffen worden, damit die notwendige Technologie zum Saisonstart zur Verfügung steht“, sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball.

Dazu musste unter anderem eine schnelle und stabile Glasfaser-Verbindung zu den Schiedsrichtern im Kölner Keller gewährleistet und die dortigen Arbeitsbereiche ausgebaut werden.

Damit allerdings noch nicht genug: In den Relegationsspielen zwischen den ersten drei Ligen wird es im Falle einer möglichen Verlängerung erlaubt sein, ein viertes Mal zu wechseln. Vorbild sind dabei die Verlängerungen im DFB-Pokal.