Onefootball
Niklas Levinsohn

Nürnberg muss mehrere Spiele auf Valentini verzichten


Als wäre die sportliche Situation beim 1. FC Nürnberg nicht schon bedenklich genug, kommen nun auch noch zusätzliche personelle Probleme hinzu.

Schon beim enttäuschenden 3:3 in Darmstadt konnte Enrico Valentini nicht mehr mitwirken, denn der 30-Jährige hatte sich bereits während des Aufwärmens verletzt. Nun hat der 1. FC Nürnberg die Diagnose bekanntgegeben: Muskelfaserriss im Adduktorenbereich. Der Rechtsverteidiger werde „die nächsten Spiele ausfallen.“

Valentini hatte in den drei vorherigen Partien jeweils über die volle Distanz für den Club auf dem Platz gestanden. Als Nürnberger Eigengewächs gilt er als einer der Publikumslieblinge. Bis die Fans ihm wieder auf dem Feld zujubeln dürfen, werden jedoch einige Wochen ins Land ziehen.