Onefootball
Niklas Levinsohn

Neuzugang Miranda will mit Schalke in die Champions League


Mit Juan Miranda hat der FC Schalke 04 auf jeden Fall keinen Tiefstapler verpflichtet. Der Neuzugang hat große Ziele mit den Königsblauen.

Vielleicht hat der im Sommer aus Barcelona verpflichtete Außenverteidiger aber auch einfach nur Sehnsucht nach seiner alten sportlichen Heimat. „Ich bin 19 Jahre alt, muss noch viel lernen, bin aber hier und habe das Ziel, in der nächsten Saison vielleicht gegen den FC Barcelona spielen zu können“, so Miranda laut der ‚WAZ‘ auf die Frage, ob er denn schon das Niveau für die Champions League mitbringt.

Bei seinen Kollegen sieht er dieses Niveau bzw. das Potenzial, dieses Niveau zu erreichen, auf jeden Fall. „Wir haben eine gute Mannschaft, das haben wir schon gezeigt. Ich glaube, dass wir das schaffen können“, äußerte er sich der Zeitung zufolge optimistisch, was eine mögliche Qualifikation für die Champions League betrifft.

Nach einem schweren Auftaktprogramm rangiert Schalke aktuell mit sieben Zählern auf dem sechsten Platz, drei Punkte sind es auf Tabellenführer Leipzig. Stand jetzt ist die Königsklasse also zumindest in rechnerischer Reichweite.