Onefootball
Niklas Levinsohn

Rätselhafte Entscheidung: Aue beurlaubt Trainer Meyer „vorerst“


Kuriose Personalentscheidung im Erzgebirge: Zweitligist Aue hat Cheftrainer Daniel Meyer mit sofortiger Wirkung „vorerst“ beurlaubt.

Die erste vermeintliche Trainerentlassung der neuen Zweitliga-Saison ist gleichzeitig auch eine überraschende: Daniel Meyer ist nicht mehr Coach von Erzgebirge Aue. Er und sein Co-Trainer und Bruder André Meyer wurden mit sofortiger Wirkung „vorerst“ beurlaubt. Das teilten die Veilchen am Montagnachmittag mit.

„Im beiderseitigen Einvernehmen wurde vereinbart, dass dazu keine weiteren Stellungnahmen abgegeben werden“, heißt es im offiziellen Statement des Vereins. Sportliche Gründe kann die Entscheidung kaum haben, da Aue mit zwei Siegen aus drei Partien in die neue Saison gestartet ist. Auch der Zusatz, dass die Beurlaubung vorerst gültig ist, macht stutzig.