Onefootball
Matti Peters

Nach Vertragsverlängerung: Beflügelter Werner trifft zur RB-Führung


Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Timo Werner hat unmittelbar vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Eintracht Frankfurt seine Vertragsverlängerung unterschrieben und traf nach nur knapp zehn Minuten bereits zur Führung.

Man kann getrost behaupten, dass die Unterschrift unter einem neuem Arbeitspapier offenbar Blockaden gelöst hat. Wie befreit spiel der Nationalspieler auf und netzte nach einem Eckball eiskalt. Es ist zudem das zwölfte Standardtor im Kalenderjahr 2019 – Ligahöchstwert.