Onefootball
Erik Schmidt

Nach schwacher Leistung: Mittelstädt verdrängt wohl Torunarogha


Jordan Torunarigha war der Verlierer beim Herthas Pokalerfolg über Eichstätt. Zum Bundesliga-Auftakt dürfte Maximilian Mittelstädt seine Position hinten links in der Viererkette übernehmen.

Torunarigha vertrat im Duell mit dem Regionalligisten den kurzfristig ausgefallenen Marvin Plattenhardt. Der Auftritt des 22-Jährigen ging allerdings gehörig schief. Der eigentliche Innenverteidiger sah nicht nur eine frühe Gelbe Karte, weswegen er in der Folge immer wieder kurz vor einem Platzverweis stand, sondern spielte auch ansonsten fehlerbehaftet.

„Jordan hat überdreht, war übermotiviert. Er ist ein junger Spieler, er muss daraus lernen“, erklärte Hertha-Coach Ante Covic der ‚BZ‘. Die Quittung dürfte es am Freitag gehen. Wenn die Berliner München antreten, wird nämlich aller Voraussicht nach Mittelstädt den weiterhin fehlenden Plattenhardt vertreten.