Kommt der Lewandowski-Ersatz aus Portugal?

Onefootball Tobias Herrmann

Früher oder später müssen die Bayern ohne Robert Lewandowski auskommen. Sei es nun altersbedingt, oder eben weil er nach wie vor einen Wechsel anstrebt. Geht es nach portugiesischen Medien, hat der Rekordmeister bereits einen Nachfolger gefunden.

Dieser ist 22 Jahre jung, hört auf den Namen Gelson Dala und ist eine echte Rakete. Dala, der derzeit noch bei SPorting unter Vertrag steht, allerdings an Rio AVE verliehen ist, traf in bisher 19 Spielen für Nationalmannschaft Angolas zehn Mal. Auf Klubebene traf Dala bisher drei Mal in sieben Spielen.

Die Sache hat allerdings auch zwei Haken. Erstens ist der Angreifer noch bis 2022 an Sporting gebunden, dort mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro ausgestattet und zweitens fehlt bisher jeglicher Nachweis von internationaler Klasse. Dennoch stehen die Interessenten Schlange. Jürgen Klopp Liverpool soll unter anderem an Dala interessiert sein.

Die Bayern machen sich Gedanken über die Zukunft. Das müssen sie auch. Denn Robert Lewandowski wird nicht auf ewig das Trikot der Roten tragen können – oder wollen.