Onefootball
Matti Peters

Klaus mit besseren Karten unter Neu-Trainer Glasner?


Nach einer von einigen Verletzungen geprägten Vorsaison will Felix Klaus beim VfL Wolfsburg nun endlich wieder zur alten Stärke finden. An Selbstbewusstein mangelt es ihm nicht.

„Am Samstag hat man gesehen: Wenn ich fit bin, kann ich überraschen. Die anderen haben in der vergangenen Saison mehr Spiele gemacht, aber jetzt geht es von vorne los unter dem neuen Trainer“, sagte Klaus gegenüber ‚Sportbuzzer‘.

Das neue System unter Oliver Glasner könnte ihm dabei entgegenkommen. Unter Ex-VfL-Coach Bruno Labbadia praktizierten die Wölfe häufig Ballbesitz-Fußball, wobei Klaus in der Regel mit dem Rücken zum Tor agierte. Eine Spielweise, bei der er seine Schnelligkeit nicht besonders in den Vordergrund rücken konnte.

Unter Oliver Glasner kann der Rechtsaußen wieder mit mehr Zug zum Tor kommen. „Das System gefällt mir sehr gut – auch mit dem Pressing. Es ist mehr mein Spiel, wenn ich nach dem Ballgewinn schnell nach vorne kann“, sagt Klaus. Eventuell bedeutet das ja auch mehr Spielzeit, als in der Vergangenheit. Zu wünschen wäre es ihm.