Onefootball
Tiziana Höll

Jetzt doch! Veh sucht verzweifelt nach neuem Sechser


Eigentlich betonte Armin Veh immer wieder, dass der FC Köln in der Winterpause die Hände in den Schoß legen wird. Man habe schon alle Spieler im Kader, so der Kölner.

Dann aber die Wendung: denn im Trainingslager fehlen den Geißböcken gleich drei Sechser mit Marco Höger, Vincent Koziello und Matthias Lehmann. Auch Jonas Hector wird im Ligakracher gegen Union Berlin fehlen. Deshalb soll Veh nun doch überlegen, Verstärkung im Mittelfeld zu holen.

„Die Frage nach Neuen stellt sich immer, weil es ein ständiger Prozess ist. Man weiß nie, was passiert. Wir hätten auch nicht damit gerechnet, dass uns plötzlich drei Sechser ausfallen. Da muss man sich jetzt schon Gedanken machen“, so Veh im ‚Express‘.

Dennoch wolle der 57-Jährige nicht irgendwen holen. Vielmehr sei es auch eine Frage des Geldes. Veh: „Ich höre immer, dass wir so reich sind. Das ist natürlich völliger Blödsinn.“