Onefootball
Daniel Issroff

International Champions Cup: 5 interessante Partien


Hier kommen 5 Spiele, auf die man sich freuen kann...

By Daniel Issroff

Es kommt auf die Perspektive an, aber Vorbereitungsturniere sind entweder eine auf Werbegelder fokussierte Zeitverschwendung oder tatsächlich eine interessante Standortbestimmung kurz vor der neuen Saison. Oder vielleicht sogar beides. Fakt ist aber, dass wir in einem „goldenen Zeitalter“ dieser Vorbereitungsturniere leben. Ein Beispiel wäre der International Champions Cup, der den europäischen Topteams eine Bühne bietet, sich weltweit gegen andere große Vereine zu präsentieren. Wie in jedem Jahr wird es auch in diesem Sommer einige spannende Partien geben beim ICC, der auf vier Kontinenten stattfindet. Hier kommen 5 Spiele, auf die man sich freuen kann.

Manchester City gegen Manchester United, Beijing, am 25. Juli

Barcelona's coach Josep Guardiola (L) and Real Madrid's Portuguese coach Jose Mourinho shake hands before the Champions League semi-final first leg football match between Real Madrid and Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid on April 27, 2011. AFP PHOTO/LLUIS GENE (Photo credit should read LLUIS GENE/AFP/Getty Images)

Das ist wahrscheinlich das größte Spiel. Pep Guardiola und José Mourinho erneuern ihre Revalität mit dem ersten Manchester Derby, das außerhalb Englands gespielt wird. Beide Trainer stehen vor der voraussichtlich größten Aufgabe in ihrer Karriere den neuen Verein an die Spitze des englischen Fußballs zurück zu führen. Das Duell, das im 91.000 Zuschauer-fassenden Beijing National Stadium stattfinden wird, kann einen interessanten Einblick gewähren, welche Systeme Guardiola und Mourinho für die neue Saison geplant haben. Beiden Mannschaften werden fast alle Neuzugänge zur Verfügung stehen, obwohl  Zlatan Ibrahimovic die Reise aufgrund seines Resturlaubs nach der EM wahrscheinlich verpassen wird.

 

Juventus Turin gegen Tottenham, Melbourne, Australien, am 26. Juli

during the Barclays Premier League match between Manchester City and Tottenham Hotspur at Etihad Stadium on February 14, 2016 in Manchester, England.

Die alte Dame trifft „The new kid on the block“: Juventus Turin trifft auf Tottenham, die sich im englischen Fußball wieder einen Namen gemacht haben. Die Neuzugänge Miralem Pjanic und Medhi Benatia werden beide im Kader von Juventus erwartet, während Tottenham voraussichtlich mit Vincent Janssen und Victor Wanyama auflaufen wird. Mit dem Spiel beginnt eine Testspiel-periode, die für Tottenham mit fast 8000 Meilen mehr als jeder andere Premier League Club eine anstrengende werden wird- sehr zum Bedauern der Spurs Fans. In Bezug auf die Entfernung und die Stärke der Gegner könnte diese Testspielphase eine gute Vorbereitung auf die kommende Champions League Saison sein.

 

Real Madrid gegen Paris Saint-Germain, Columbus, Ohio, USA, am 27. Juli

MADRID, SPAIN - NOVEMBER 03: Cristiano Ronaldo (R) of Real Madrid CF reacts as he fail to score as Edinson Cavani (L) of Paris Saint-Germain speaks to him during the UEFA Champions League Group A match between Real Madrid CF and Paris Saint-Germain at Estadio Santiago Bernabeu on November 3, 2015 in Madrid, Spain. (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Zwei mit vielen Stars gespickte Kader treffen in Columbus aufeinander, die sich berechtigte Hoffnungen auf den Champions League Titel in dieser Saison machen dürfen. Wenn beide konkurrenzfähige Mannschaften in der Testspielphase Anfang August aufbieten wollen, könnten wir die Rückkehr der EM-Helden Grzegorz Krychowiak und Thomas Meunier sehen. Das Spiel bietet auch die Möglichkeit zu sehen wie PSG unter dem neuen Trainer, Unai Emery auftreten wird, der auch als potentieller Nachfolger für Zinedine Zidane gilt, falls dieser die gute Form in der letzten Saison nicht bestätigen kann.

 

Bayern Munich gegen AC Miland, Chicago, Illinois, USA, 27. Juli

MILAN, ITALY - OCTOBER 23: CHAMPIONS LEAGUE 02/03, Mailand; AC MAILAND - FC BAYERN MUENCHEN 2:1; Gennaro GATTUSO/MAILAND, Willy SAGNOL/BAYERN (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Es ist das erneute Aufeinandertreffen zweier europäischer Schwergewichte des Fußballs, obwohl beide eine gegensätzliche Entwicklung in den letzten Jahren genommen haben. Der neue Bayern Trainer Carlo Ancelotti ist beim AC Mailand eine Legende, nachdem er dort 5 Jahre als Spieler aktiv und weitere 8 Jahre als Trainer tätig war und kombiniert 5 europäische Titel gewinnen konnte. Sein Ziel in München wird es sein, die Champions League Trophäe in die Höhe zu heben, nachdem Pep Guardiola dies in seinen 3 Jahren nicht erreichen konnte und dennoch einen beeindruckenden nationalen Rekord aufstellte.  Der neue Milan Trainer, Vincenzo Montella, wird auf eine ausgezeichnete Vorbereitungsphase hoffen, um den Weg für eine erfolgreiche Saison zu ebnen, die wie in den zwei Jahren zuvor ohne die Beteiligung an einem internationalen Wettbewerb stattfinden wird.

 

Barcelona gegen Leicester, Stockholm, Schweden, am 3. August

NEWCASTLE, ENGLAND - NOVEMBER 21: Leicester City manager Claudio Ranieri celebrates his teams third goal during the Barclays Premier League match between Newcastle and Leicester City at St James Park on November 21, 2015 in Newcastle, England. (Photo by Ian MacNicol/Getty images)

Vor einem Jahr trat Leicester zu einem Freundschaftsspiel gegen Lincoln City vor 3,693 Fans im Sincil Bank Stadium in Lincoln an. In diesem Sommer werden Foxes gegen den FC Barcelona in der 50,000 Zuschauer fassenden Friends Arena in Stockholm auflaufen. Die Fans können sich auf zwei Mannschaft freuen, die sich in ihrer taktischen Ausrichtung stark unterscheiden. Auf der einen Seite, der auf Ballbesitz ausgelegte spanische Meister und auf der anderen Seite die konterstarken englischen Champions. Claudio Ranieri wird diesen Test auch als Vorbereitung auf die anstehende Champions League Saison sehen.  Neuzugänge wie Samuel Umtiti, Lucas Digne und Denis Suárez könnten alle im Aufgebot der Katalanen stehen und es dürfte interessant zu sehen sein, wie die Spanier den Weggang von Dani Albes kompensieren wollen. Leicester hat eine ganze Reihe an Neuverpflichtungen, aber am meisten würde es die Leicester Fans beglücken, wenn „PFA Player of the Year“ Riyad Mahrez in Stockholm mit einem blauen Trikot auflaufen würde.

GER