Onefootball
Matti Peters

Inter gewinnt 171. Derby della Madonnina


Vor einer beeindruckenden Kulisse konnte sich Inter Mailand am Samstagabend gegen den großen Stadtrivalen AC Mailand mit 2:0 durchsetzen und somit auch den Platz an der Tabellenspitze verteidigen.

Das ausverkaufte Giuseppe-Meazza-Stadion kochte schon lange vor dem Anpfiff. Als der Ball dann rollte, herrschte eine frenetische Atmosphäre auf den Rängen. Davon angetrieben lieferten sich beide Mannschaften einen wahren Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Nerazzurri.

AC-Milan-v-FC-Internazionale-Serie-A-1569098343.jpg

Die Mannschaft von Antonio Conte ging kurz nach dem Seitenwechsel durch Marcelo Brozovic in Führung. Neuzugang Romelu Lukaku machte den Sack mit dem zweiten Treffer zu Beginn der Schlussviertelstunde zu. Mittlerweile sind es schon sieben direkte Duelle in Serie, die Inter ungeschlagen bleiben konnte.

Spieler des Spiels

Stefano Sensi konnte diesmal zwar selbst keinen Treffer erzielen, gab aber die Vorlage mit einem clever ausgespielten Freistoß. Mit seinem Geistesblitz erwischte der 24-Jährige die Hintermannschaft der Rossoneri voll auf dem falschen Fuß.