Onefootball
Helge Wohltmann

Holt Schalke noch einen 25-Mio-Mann aus Frankreich?


Schalke 04 hat nach dem Verkauf von Thilo Kehrer noch Geld auf dem Konto. Investieren die Königsblauen es in Nicolas Pépé von OSC Lille?

Der Außenstürmer soll laut ‚France Football‘ ein heißes Thema in Gelsenkirchen sein. Angeblich habe S04 sogar schon ein Angebot über 25 Millionen Euro für den 23-Jährigen, der meist über die rechte Seite angreift, eingereicht.

Gut angelegtes Geld? Immerhin traf Pépé in der Ligue 1 bereits ein Mal und bereitete drei Tore in drei Spielen vor. Durchaus eine Quote, die sich sehen lassen kann. Zumal sie seine guten Leistungen aus der letzten Saison bestätigen. Damals traf er 13 Mal und legte fünf Treffer auf.

25 Millionen Euro könnten allerdings zu wenig sein, um Lille von einem Verkauf zu überzeugen. Die Franzosen sollen bereits ein Angebot von Sevilla abgelehnt haben, weil es nicht hoch genug gewesen sei. Allerdings ist der Klub wohl auf Geld angewiesen, um nicht mit Sanktionen belegt zu werden.