Onefootball
Matti Peters

Hennings: „Ich denke, dass wir besser sind als in der letzten Saison“


Rouwen Hennings von Fortuna Düsseldorf glaubt trotz des mäßigen Starts in die neue Bundesliga-Saison an die Qualität der Mannschaft.

„Ich denke, dass wir besser sind als in der letzten Saison“, sagte der Angreifer im Interview mit der ‚Rheinischen Post‘. Eine gewagte These, wenn man bedenkt dass die Fortuna im Sommer Dodi Lukébakio und Benito Raman abgegeben haben. Zwei absolute Leistungsträger der Vorsaison, wenn man auf die Statistiken schaut. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, wie Hennings verrät.

„Mit Dodi und Benito haben wir zwar zwei gute Spieler verloren. Aber die waren auch nicht vom ersten Spieltag an voll da und sind erst im Laufe der Saison besser geworden. Dodi musste sich auch erst einmal eingewöhnen.“ Im Bezug auf den bisherigen Saisonverlauf liegt noch ein großer Arbeitsberg vor der Mannschaft von Friedhelm Funkel.

Fortuna-Duesseldorf-v-Sport-Club-Freiburg-Bundesliga-1570634731.jpg

„Wir müssen noch intensiver verteidigen, uns noch mehr dazwischen schmeißen wollen, um Gegentore zu verhindern.“, forderte Hennings. „Wir haben in jedem Spiel getroffen, wir müssen nun auch einmal zu-null spielen. Das soll jetzt nicht heißen, dass wir ein Abwehrproblem haben. Es hat Ursachen im Verhalten der gesamten Mannschaft.“ Letztlich sei der 32-Jährige aber optimistisch und bestätigte den Glauben an die eigene Stärke und genügend Selbstvertrauen in der Mannschaft.