Onefootball
Helge Wohltmann

Hecking sieht Jairo nach Verletzung auf „richtig gutem Weg“


Es ist wohl nicht übertrieben, wenn man schreibt, dass Jairo einen Totalschaden im Knie erlitten hatte. Umso schöner, dass er sich nach einem Jahr Pause wieder seiner Topform nähert.

„Jairo ist auf einem richtig guten Weg“, freute sich Dieter Hecking in der ‚Mopo‘. „Seine vornehme Zurückhaltung legt er auf dem Platz jetzt immer mehr ab. Einsätze wie zuletzt gegen Bochum sind für ihn wichtig. Er merkt, dass er auch in härtere Zweikämpfe gehen kann und alles hält.“

Als Spielertyp ist er genau die Art, die sein Trainer in der Offensive sehen will: „Er bringt ein gutes Tempo mit, ist stark im eins gegen eins und er kann sich auf engsten Raum gut bewegen.“

Dass er das aber nach der langen Verletzungspause noch nicht konstant abrufen kann, sei aber auch verständlich. „Wir müssen ihm jetzt auch die Zeit geben. Er war ein Jahr draußen. Da kann ich nicht erwarten, dass er gleich voll durchstartet.“ Bleibt er jedoch gesund, ist Jairo ein Spieler, auf den sich die HSV-Fans freuen können.