Onefootball
Erik Schmidt

Havertz und Müller im Blick: Schlägt ManUnited schon im Winter zu?


Das Duell am Samstagabend mit Werder Bremen könnte für Bayer Leverkusen ein Vorgeschmack auf die Zukunft gewesen sein. Denn beim 2:2-Unentschieden fehlte Kai Havertz kurzfristig krank.

An einen Verbleib des 20-Jährigen beim Werksklub über den kommenden Sommer hinaus glaubt mittlerweile so gut wie niemand mehr. Die ‚Daily Mirror‘ heizt nun sogar Gerüchte an, wonach es den den Mittelfeldspieler schon im Winter zu Manchester United ziehen könnte. Denn der kriselnde Traditionsklub plane wohl während des Januars einen Großangriff auf dem Transfermarkt, berichtet die englische Zeitung.


DFB-Pokal: Alle 16 Spiele gibt es im Sky-Livestream bei Onefootball


Demnach habe Geschäftsführer Ed Woodward grünes Licht für eine Einkaufstour gegeben. Die Bundesliga steht dabei besonders im Blickpunkt der Red Devils. Neben Havertz sollen sie nämlich auch Thomas Müller auf dem Zettel haben. Laut ‚Daily Mirror‘ ist für die Verpflichtung der beiden Deutschen ein Budget von umgerechnet 144 Millionen Euro vorgesehen.

Wie das Blatt außerdem wissen will, entsendete ManUnited an diesem Wochenende Scouts in die Bundesliga, um Havertz und Müller noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

FC-Bayern-Muenchen-v-1.-FC-Union-Berlin-Bundesliga-1572175424.jpg

Im Fall des Leverkuseners wurden diese Pläne durchkreuzt. Ob sich die Umsetzung der Transfervorhaben erfolgreicher umsetzen lassen, bleibt abzuwarten. Zumindest im Winter scheint dies äußerst unrealistisch.