Onefootball
Tobias Herrmann

Genk statt Köln: Paintsil-Deal geplatzt


Joseph Paintsil von Ferencvaros Budapest wurde als Nachfolger für Leo Bittencourt ausgemacht. Der FC-Wunschspieler schließt sich nun aber einem anderen Verein an. Der Effzeh hat wohl zu hoch gepokert.

In der vergangenen Woche haben die Verantwortlichen aus Köln noch ein Angebot an dessen Stammverein Tema Youth abgegeben. Der Klub aus Ghana lehnte jedoch ab. In der Folge verpassten es Veh und Co das Angebot nachzubessern, sodass der 20-Jährige Paintsil sich nun dem KRC Genk anschließen wird.

Sein Berater bestätigte dies bereits. So muss man sich in der Domstadt erneut auf die Suche nach einem Nachfolger für Bittencourt umsehen. Der Mittelfeldspieler wird in der kommenden Spielzeit für die TSG 1899 Hoffenheim auflaufen.