Gattuso deutet an: Higuain steht vor Milan-Abschied

Onefootball Niklas Levinsohn

Gonzalo Higuaíns Zeit beim AC Mailand könnte schon bald zu Ende gehen. Sein Coach Gennaro Gattuso scheint wenig Hoffnungen auf einen Verbleib zu haben.


Es ist hinlänglich bekannt, dass Maurizio Sarri seinen ehemaligen Schützling Gonzalo Higuaín gerne zum FC Chelsea locken würde. Nun sieht es ganz so aus, als würde ein Abschied des Argentiniers vom AC Mailand tatsächlich bevorstehen. „Wenn ein Spieler eine Entscheidung getroffen hat, ist es schwer, ihn zu halten“, kommentierte Milan-Coach Gennaro Gattuso nach dem Pokalsieg gegen Sampdoria Genua die brisante Personalie gegenüber dem vereinseigenen TV.

Sollte der Wechsel zustandekommen, wird Higuain, der lediglich von Juventus Turin ausgeliehen ist, jedoch dem Vernehmen nach nicht vor dem kommenden Mittwoch seine Zelte in Mailand abbrechen. Dann steigt nämlich der italienische Supercup, in dem die Rossoneri ausgerechnet auf die Alte Dame treffen. Vollzug wird wohl erst gemeldet werden, wenn Milan einen adäquaten Ersatz gefunden hat. Gespräche zwischen Chelsea und dem Spieler sollen jedoch bereits laufen.