Onefootball
Niklas Levinsohn

Galatasaray hat einen Tiger: Der Falcao-Transfer ist perfekt


Wenige Stunden vor dem Schließen des Transferfenster hat Galatasaray endlich den sehnlichst erwarteten Transfer von Radamel Falcao abgeschlossen.

Am Flughafen wurde er schon längst von tausenden Fans frenetisch empfangen, jetzt ist Falcao auch ganz offiziell Spieler von Galatasaray Istanbul. Die Löwen verkündeten die Verpflichtung des kolumbianischen Angriffs zu später Stunde am Montag.

Falcao kommt ablösefrei und hat in Istanbul für drei Jahre unterschrieben. Der 33-Jährige wird mit einem Nettogehalt von fünf Millionen Euro vergütet, wie Galatasaray im vereinseigenen Statement bestätigte.


Der türkische Spitzenklub aus Istanbul bestätigte zudem die Verpflichtung von Mario Lemina am späten Montagabend. Der 26-Jährige wird für eine Leihgebühr von einer Million Euro für eine Saison vom FC Southampton ausgeliehen. Der Marktwert des zentralen Mittelfeldmanns wird von ‚transfermarkt.de‘ auf 15 Millionen Euro beziffert.

Den Mann aus Gabun kann der amtierende türkische Meister nach der laufenden Saison dank einer Kaufoption in Höhe von 16 Millionen Euro fest verpflichten. Lemina hat für die Saints insgesamt 46 Spiele in der Premier League absolviert. Neben ihm wechselte heute auch bereits Florin Andone von der Insel zu Galatasaray.