Onefootball
Niklas Levinsohn

Fulham setzt auch Claudio Ranieri vor die Tür


Claudio Ranieri ist nicht mehr Trainer des FC Fulham. Wie der abstiegsbedrohte Klub mitteilte, wurde der Italiener heute von seinen Aufgaben entbunden.

Erst im November des Vorjahres hatte der 67-Jährige seine Arbeit bei in London aufgenommen. Nun wird Claudio Ranieri von Ex-Profi Scott Parker ersetzt, der den FC Fulham interimsweise bis zum Saisonende betreuen soll. Ranieri hatte in 17 Pflichtspielen im Schnitt nur 0,71 Punkte geholt. Die Cottagers stehen aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz mit zehn Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. Für den Aufsteiger ist es bereits die zweite Trainerentlassung der Saison.