Onefootball
Niklas Levinsohn

Frühstücksnews: Wechselt Ibrahimović den Kontinent? Raiola dementiert


Das Transferfenster hat gerade erst geschlossen, da keimen schon wieder neue Wechselgerüchte auf. Die wilden und wissenswerten gibt es wie immer in den Frühstücksnews.

Der Traum vom Supersturm

Eine Doppelspitze bestehend aus Carlos Tévez und Zlatan Ibrahimović! Zugegeben, vor zehn Jahren hätte das noch furchterregender geklungen, aber in der argentinischen Liga könnten beide gemeinsam sicher für Furore sorgen. Tévez spielt bereits da, genauer gesagt bei den Boca Juniors. Nun lancierte die spanische Sportzeitung ‚AS‘ das Gerücht, Berater Mino Raiola hätte Zlatan Ibrahimović kürzlich ebenfalls dem Topklub aus Buenos Aires angeboten.

Von Raiola folgte sofort das Dementi via Twitter: „Ich habe Ibrahimović niemals bei Boca Juniors oder irgendjemand anderem angeboten. Absolute #fakenews“. Die Verteidiger in der MLS werden so schnell also nicht von der schwedischen Tormaschine erlöst.


Dembélé und Pogba bald in einem Team?

Wer ein solches Aufeinandertreffen nur beim FC Barcelona für möglich hält, der könnte im Winter eines Besseren belehrt werden. Wie der ‚Independent‘ unter Berufung auf eigene Informationen behauptet, fordert United-Coach Ole Gunnar Solskjaer Verstärkung in der Offensive. Im Fokus soll dabei wohl Barcelonas Ousmane Dembélé stehen, der sich bei den Katalanen zwar verbessert präsentiert, aber die Erwartungen immer noch nicht vollumfänglich zu erfüllen weiß. Das nötige Kleingeld hätten die Red Devils wohl, aber die nötige sportliche Strahlkraft?

TOPSHOT-FBL-FRIENDLY-FRA-ITA-1569447788.jpg

Abgesehen davon ist es nur schwer vorstellbar, dass die Blaugrana mitten im Saisonverlauf einen potenziell entscheidenden Spieler abgeben. Ein Dembélé-Abgang könnte eher kommenden Sommer wieder ein Thema werden, wenn Barcelona womöglich einen neuen Versuch bei Neymar wagt.


Messi und Ronaldo im Wrestling-Duell

Einen Ringkampf zwischen dem echten Lionel Messi und dem echten Cristiano Ronaldo können wir dir zwar nicht bieten, aber dieses Aufeinandertreffen der beiden Superstars in einem WWE-Videospiel ist ein ziemlich guter Trost.


Das passiert heute

La Liga

SD Eibar – FC Sevilla (19.00 Uhr)

Serie A

FC Turin AC Mailand (21.00 Uhr)