Onefootball
Erik Schmidt

Frühstücksnews: Die Havertz-Qual und ein cooler Super Mario


Was am Montag außer der Auszeichnung Lionel Messis zum neuen FIFA-Weltfußballer sonst noch geschah? Die Frühstücksnews geben einen Überblick.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wie es mit dem deutschen Talent schlechthin im kommenden Sommer weitergeht, beschäftigt die Gazetten hierzulande schon heute nahezu täglich. Die neuesten Gerüchte in der Causa ‚Havertz‘: Ein Verbleib des 20-Jährigen bei Bayer Leverkusen ist im Prinzip ausgeschlossen, ein Wechsel zum FC Bayern noch längst nicht gesichert.

Wie der ‚Kicker‘ berichtete, beschäftigen sich neben den Münchnern auch der FC Barcelona und Real Madrid sowie Borussia Dortmund ernsthaft mit dem Mittelfeldspieler. Bleibt nur zu hoffen, dass sich Havertz neben der Wahl seines künftigen Arbeitgebers auch noch auf den Fußball konzentrieren kann. Seine bisherigen Leistungen in dieser Saison boten schließlich Luft nach oben.


Alle Augen auf Super Mario

Am Dienstagabend steht Mario Balotelli vor seinem Pflichtspieldebüt für Brescia. Dass es dann ausgerechnet gegen Juventus Turin und Cristiano Ronaldo geht, lässt den Rückkehrer kalt. „Ob ich aufgeregt bin, gegen Ronaldo zu spielen? Das interessiert mich nicht wirklich“, erklärte Balotelli gegenüber ‚Dazn‘.

FC-Internazionale-v-Atalanta-BC-Serie-A-1569261520.jpg

Muss auch nicht. Denn der Portugiese fehlt angeschlagen im Aufgebot der Alten Dame. Umso mehr Augen dürften auf Balotelli gerichtet sein. Der 29-Jährige war im Sommer wieder in die Serie A gewechselt, hatte zuletzt aber noch eine Sperre absitzen müssen.


In welches Nationaltrikot schlüpft der neue Messi?

Ansu Fati, der neueste Rohdiamant aus La Masia, ist aktuell in aller Munde. Beim FC Barcelona könnte der 16-Jährige eine Ära wie Lionel Messi prägen, doch für welche Nationalmannschaft er in Zukunft auflaufen wird, steht noch in den Sternen.

Granada-CF-v-FC-Barcelona-La-Liga-1569261940.jpg

Neben dem bisherigen Favorit Spanien kommt nämlich auch Portugal infrage. Denn Fati stammt ursprünglich aus Guinea-Bissau, einer ehemaligen portugiesischen Kolonie.“Alles liegt in den Händen von Ansu, er wird jetzt eine Entscheidung treffen“, erklärte der Vater des Youngsters.


Das Video des Tages

Der Tag war mal so richtig für den Allerwertesten! Da setzte es im Prager Derby gegen Slavia eine 0:3-Pleite und obendrein zeichnete sich Michal Sacek auch noch für dieses Eigentor verantwortlich.


Das passiert heute noch

Serie A, 5. Spieltag

LaLiga, 6.Spieltag

FC Barcelona – FC Villareal (21 Uhr)

Ligue 1, 7. Spieltag

AS Monaco – OGC Nizza (21 Uhr)

League Cup, 3. Runde