Onefootball
Jan Schultz

FIFA The Best: Messi & CR7 im Duell, zwei Deutschen winkt ein Titel


Am 23. September kürt die FIFA bei einer Galaveranstaltung in Mailand unter anderem den besten Spieler und den besten Trainer der Welt. Heute benannte der Weltverband die jeweiligen Shortlists.

Der beste Spieler

Bei der Wahl zum Spieler des Jahres kommt es zum ewig jungen Duell zwischen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Wie auch bei der jüngsten Wahl der UEFA mischt zudem auch Virgil van Dijk mit.


Der beste Trainer

Bei den Übungsleitern gibt es ebenfalls kaum Überraschungen. Champions-League-Sieger Jürgen Klopp ist dabei und dürfte der Top-Favorit sein. Pep Guardiola und Mauricio Pochettino führten ihre Teams aber auch zu einer Top-Saison.


Der beste Torhüter

Unabhängig von den drei besten Feldspielern wird auch ein Top-Torhüter bestimmt. Marc-André ter Stegen hat dabei sein internationales Standing bestätigt und landet unter anderem vor Manuel Neuer in den Top 3. Dort konkurriert er mit den beiden Brasilianern Ederson und Alisson.


Die beste Spielerin, Torfrau und Trainer*in der Frauen

In denselben drei Kategorien wird auch die Beste des Frauenfußballs gesucht. Dabei hat es allerdings keine Deutsche in die engere Auswahl geschafft.

Bei den Spielerinnen duelliert sich die Engländerin Lucy Bronze mit den beiden Weltmeisterinnen Megan Rapinoe und Alex Morgan.

Bei der Trainerwahl hat es mit Phil Neville, dem Coach der englischen Frauennationalmannschaft, auch ein Mann in die engere Auswahl geschafft. Seine Konkurrentinnen heißen Jill Ellis und Sarina Wiegman.

Auch bei den Torfrauen stehen drei Athletinnen im Fokus, die bei der Weltmeisterschaft herausragten: Hedvig Lindahl, Christiane Endler und Sari van Veenendaal.