Onefootball
Emilie Rauschütz

FCK gewinnt Testspiel bei F95


Der 1. FC Kaiserslautern setzte sich im Testspiel mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf durch, dabei feierten mehrere Akteure ihr Comeback.

Mads Albaek und Giuliano Modica durften in der Länderspielpause erstmals im neuen Jahr endlich wieder Einsatzminuten sammeln, das Testspiel der Zweitligisten fand auf dem Trainingsgelände der Fortuna unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Ein Teil des Kaders der Roten Teufel trainierte in Kaiserslautern, Michael Frontzeck nutzte die Chance um lange verletzten Spielern und weniger eingesetzten Profis wieder Spielpraxis zu geben.

Halil Altintop durfte in die Startaufstellung, einige Nachwuchstalente aus der U23 und U19 rutschten auf die Bank.

Auf der anderen Seite überließ F95-Trainer Friedhelm Funkel seinem Co-Trainer Thomas Kleine die Leitung und war selbst nur als Zuschauer anwesend, bei der Fortuna stand Michael Rensing nach seiner langen Verletzungspause erstmals wieder im Kasten. In der Verteidigung kam Jean Ndecky zu seinem Debüt im F95-Trikot.

Erst in der zweiten Halbzeit zappelte der Ball erstmals im Netz, nach einem Freistoß durch Mads Albaek netzte Gino Fechner zur Führung für die Gäste ein. Wenige später traf FCK-Stürmer Torben Müsel aus knapp 20 Metern sehenswert ins Netz und sorgte so für den 0:2-Endstand aus Sicht der Hausherren.