Onefootball
Jan Schultz

Ex-Fenerbahce-Stürmer hat neuen Verein gefunden


Bei Fenerbahce Istanbul hatte Roberto Soldado keine Zukunft mehr, weshalb die Türken den Vertrag nicht verlängerten. Nun hat der Stürmer einen neuen Verein gefunden.

Dabei zieht es ihn zurück in seine Heimat. Denn wie der FC Granada am Montagmittag mitteilte, schließt sich der 34-Jährige dem Erstliga-Aufsteiger für ein Jahr an. Zudem besteht die Option, den Kontrakt um ein Jahr zu verlängern. Demnach stehe lediglich noch der Medizincheck aus.

Soldado spielte in La Liga bereits für Real Madrid, den FC Getafe, den FC Valencia und den FC Villarreal. Das Gelbe U-Boot verließ er vor zwei Jahren, um sich Fenerbahce anzuschließen, wo er aber nur bedingt überzeugte. In 59 Partien gelangen dem Stürmer 19 Tore.