Onefootball
Niklas Levinsohn

Ereignisarmes Istanbul-Derby endet ohne Sieger


Galatasaray empfing am Samstagabend Fenerbahçe zu einem mit hohen Erwartungen beladenen Stadtderby. Das Spiel enttäuschte jedoch, hatte weder Tore noch einen Sieger zu bieten.

Die Anfangsphase gehörte den Gästen rund um den Max Kruse, der Ex-Bremer und seine Kollegen konnten aus der kurzzeitigen Überlegenheit jedoch kein Kapital schlagen. Anschließend gestaltete sich die Partie ausgeglichener und überraschend fair. Fenerbahçe-Kapitän Emre sah in der 75. Minute die erste Gelbe Karte der Partie.

Aus tabellarischer Sicht ist das 0:0 für Galatasaray wohl etwas ärgerlicher als für den Stadtrivalen. Der amtierende Meister steht mit neun Punkten lediglich auf dem fünften Tabellenplatz, Fenerbahçe bleibt Zweiter hinter Alanyaspor.