Onefootball
Matti Peters

EFL: Derby rückt seinem Traum vom Aufstieg ein Stück näher


Im Rückspiel des zweiten Halbfinals der Football League Championship Playoffs zwischen Leeds United und Derby County gab es eine wilde Partie, welche die Gäste letztlich mit 2:4 für sich entschieden.

In einem hart umkämpften Spiel konnten die Hausherren nach 25 Minuten durch Dallas in Führung gehen. Noch vor der Pause war es eine Fehlerkette der Hintermannschaft von Leeds, die Derby wieder ins Spiel brachte.

Direkt nach dem Seitenwechsel dann der Schock für die Mannschaft von Marcelo Bielsa. Mount stellte den Spielstand auf den Kopf und ließ die Hoffnung beim Team von Frank Lampard wachsen. Bei diesem Spielstand wäre es in die Verlängerung gegangen, da es in diesem Wettbewerb keine Auswärtstorregel gibt.

Wenig später foulte Cooper ungestüm im eigenen Strafraum. Wilson verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:3. Als Dallas mit seinem zweiten Tor den Anschlusstreffer nur 180 Sekunden später besorgte, bahnte sich eine weitere Wende an. Doch ein Platzverweis für Berardi und das entscheidende 2:4 fünf Minuten vor Schluss waren zu viel für Leeds.

Damit schafft Derby die Sensation und hat nun im Finale der Playoffs die Chance, in die Premier League aufzusteigen. Der Kontrahent im Endspiel ist Aston Villa.