Dreifaches Interesse: Verschlägt es Herrmann auf die Insel?

Onefootball Tiziana Höll

Patrick Herrmanns Abschied von den Fohlen scheint immer wahrscheinlicher. Neben Interesse aus der Bundesliga, wurden jetzt wohl auch internationale Vereine aufmerksam.


Nachdem sich die meisten Gerüchte um den 27-Jährigen und den VfB Stuttgart gerankt hatten, kommt nun frischer Wind in das Transferkarussell.

Denn wie ‚Sky‘ jetzt erfahren haben will, sind gleich drei Klubs aus der Premier League an Herrmann dran. Zugegeben, jetzt nicht die Top-Player, aber die englische Liga ist und bleibt die wohl stärkste Liga der Welt. Neben Crystal Palace und dem FC Southampton, soll auch Newcastle United an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert sein.

Alle drei Vereine sind im Moment im Tabellenkeller anzutreffen, suchen noch nach Verstärkung im Sturm. Patrick Herrmann will unbedingt spielen, schloss deshalb einen Wechsel nicht aus.

Der Offensivmann gilt als Urgestein der Fohlen, würde Gladbach nach neun Jahren verlassen.