Onefootball
Erik Schmidt

Drei verletzungsbedingte VfB-Wechsel: Mislintat gibt erste Entwarnung


Dem Stuttgarter Spielglück beim 2:0-Erfolg am Samstag über Greuther Fürth stand das Verletzungspech gegenüber: Gleich drei VfB-Akteure mussten angeschlagen ausgewechselt werden. Die Verantwortlichen konnten jedoch erste Entwarnung geben.

Während es Gonzalo Castro und Gregor Kobel schon Mitte der ersten Hälfte erwischt hatte, musste Nicolas Gonzalez das Spielfeld in der Schlussphase mit schmerzverzerrtem Gesicht verlassen. „Ich glaube, das sind Gott sei Dank alles Themen, die wir relativ schnell lösen können. Trotzdem muss man Bilder abwarten“, erklärte Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat in der Folge.

Mit Marcin Kaminski und Sasa Kalajdzic (beide Kreuzbandriss) hat der Zweitliga-Spitzenreiter aktuell schon zwei Langzeitausfälle zu beklagen.