Onefootball
Niklas Levinsohn

Dieses Duo fehlt dem FCK gegen Braunschweig


Im Duell gegen Mit-Absteiger Braunschweig möchte der 1. FC Kaiserslautern den Schwung aus dem 4:1-Sieg gegen Jena mitnehmen. Ein Duo muss allerdings passen.

Zum einen wird Christian Kühlwetter gesperrt fehlen, der sich am Sonntag seine fünfte Gelbe Karte eingehandelt hat. „Ich wäre gerne dabei gewesen. Das war eine blöde Aktion. Ich hatte das Gefühl, er tritt nach“, erklärte der 22-Jährige laut ‚kicker‘ die Rangelei mit Jenas Dennis Slamar, die seine Verwarnung zur Folge hatte. Besonders bitter für Kaiserslautern: Mit dem Angreifer fehlt der torgefährlichste Mann der Roten Teufel. Schon acht Mal hat Kühlwetter in der laufenden Saison geknipst.

Mehr als ein Spiel Zwangspause steht dagegen für Antonio Jonjić bevor. Der 19-jährige Rechtsaußen hat sich einen Außenbandriss zugezogen. Trainer Sascha Hildmann formulierte auf der Pressekonferenz im Vorfeld trotz der Ausfälle ein klares Ziel für das morgige Duell gegen Eintracht Braunschweig: „Morgen wird es wieder eine schwierige Aufgabe, aber wir wollen selbstbewusst in das Spiel gehen und möglichst wieder drei Punkte holen.“