Onefootball
Erik Schmidt

Di Maria schockt Ex-Kollegen: Courtois patzt vor Navas‘ Augen


In dieser Saison sollte bei Real Madrid alles besser werden. Doch nicht nur Gareth Bale ist immer noch da, sondern auch die Vorliebe für individuelle Fehler.

Im Topspiel bei einem ersatzgeschwächten Paris Saint-Germain schockte Angel di Maria schon früh die alten Kollegen. Dabei überwand der Argentinier nach 14 Minuten Thibaut Courtois mit einem Abschluss ins kurze Ecke. Der Schlussmann der Königlichen sah dabei alles andere als gut aus.

Kurioserweise steht bei den Franzosen mit Keylor Navas ausgerechnet ein ehemaliger Madrilene im Tor. Der Costa Ricaner war Stammkeeper beim Titel-Hattrick und erst am Deadline Day abgeschoben worden. Ein bisschen Schadenfreude dürfte er in diesem Moment mit Sicherheit empfunden haben.

Nach einer knappen halben Stunde legte di Maria nach. Bei seinem Distanzschuss war der Belgier im Real-Kasten jedoch chancenlos. Pech für Madrid: Die direkte Antwort durch Bale wurde wegen Handspiels vom VAR aberkannt.