Onefootball
Louis Richter

Coke äußert sich zu einem möglichen Wechsel


Cokes Wechsel wird immer wahrscheinlicher. Nachdem sich zuletzt Christian Heidel dazu geäußert hatte, sprach nun auch Coke über einen möglichen Transfer.

In einer Sendung des spanischen Radiosenders „Cardena SER“ gab Coke ein Interview über den aktuellen Stand und seine Wechselabsichten. „Mir gefällt die Idee, ab Januar für Levante und wieder in der La Liga zu spielen. Aber das hängt natürlich von den beiden Vereinen ab“, sagte Coke und zeigte sich somit offen für einen Transfer.

Domenico Tedesco habe ihm vor der Saison Einsatzchancen eingeräumt, die habe er allerdings noch nicht bekommen: „Natürlich spielt die Mannschaft gerade sehr gut, deswegen kann ich mich diesbezüglich auch nicht beschweren. Ich akzeptiere die Umstände und versuche bereit zu sein, wenn ich gebraucht werden sollte.“

Zum Ende unterstrich Coke, wie wichtig es ihm sei, einfach wieder Fußball spielen zu können, zur Not eben auch bei einem anderen Klub: „Meine Situation ist nicht ideal. Ich möchte spielen und glaube, dass es das Beste ist, irgendwo hinzugehen, wo ich Minuten kriegen kann. Das ist kein Geheimnis.“

Heißt unterm Strich: Finden der FC Schalke und UD Levante eine Einigung, ist Coke weg. Ob auf Leihbasis oder per Verkauf, das gilt es noch abzuwarten.