Onefootball
Konstantin Keller

Bestätigt: Calhanoglu unterschreibt bei Milan


Der türkische Mittelfeldspieler verlässt Bayer Leverkusen nach drei Jahren und unterschreibt in Mailand einen Vertrag bis 2021. Die Ablösesumme soll sich auf 20 Millionen Euro plus eventuelle Bonuszahlungen belaufen.

Die Rheinländer verkündeten den Transfer am Montagabend über ihren offiziellen Twitterkanal.

Calhanoglu war vertraglich noch bis 2019 am Rhein gebunden – nachdem der Freistoßkünstler aufgrund seiner Sperre ohnehin nahezu die gesamte Rückrunde verpasst hatte, zeichnete sich eine Trennung bereits länger ab.

„Die drei Jahre bei Bayer 04 waren sehr emotional. Ich möchte mich beim Verein, den Mitarbeitern und vor allem den Fans bedanken“, erklärte der 23-Jährige. „Die Unterstützung war sensationell, gerade auch während meiner viermonatigen Sperre. Jetzt möchte ich ein neues Kapitel in meiner Karriere aufschlagen. An die Zeit bei Bayer 04 werde ich stets gerne zurückdenken!“