Onefootball
Niklas Levinsohn

Barça und Real buhlen um jüngsten Premier League-Spieler aller Zeiten


Mal wieder ein Toptalent, mal wieder ein Kampf der Giganten: Barcelona und Real Madrid werben angeblich um Harvey Elliott.

Zur Beruhigung: Falls du den Namen gerade zum ersten Mal hören solltest, wäre das gar nicht so ungewöhnlich. Harvey Elliott kommt in seiner Karriere nämlich bislang gerade mal auf 18 Minuten in der Premier League. Er ist allerdings auch erst 16 Jahre alt, wurde im Trikot des FC Fulham im Mai zum jüngsten PL-Spieler aller Zeiten. Nun steht der Rechtsaußen vor einem Wechsel.

Nach dem Abstieg des London-Klubs in die Championship strebt Elliott einen Tapetenwechsel an und muss dabei nicht befürchten, von Fulham Steine in den Weg gelegt zu kriegen. Der Vertrag des Teenagers ist in diesem Sommer ausgelaufen. Wie die ‚Sun‘ berichtet, wollen sich diesen Umstand nun vor allem vier Klubs zunutze machen.

Da wären zum einen die spanischen Giganten aus Barcelona und Madrid, die scharf auf eine Verpflichtung des Wunderknaben sind. Aber auch Borussia Dortmund und RB Leipzig sind dem Boulevardblatt zufolge an Elliott dran, würden ihn gerne mit dem Verweis auf ihre bereits erfolgreich entwickelten Talenten von der Insel vom Schritt nach Deutschland überzeugen.