Onefootball
Jan Schultz

Bahn frei für Chelsea: Derby gestattet Lampard-Gespräche


Schon bevor sich der FC Chelsea von Maurizio Sarri getrennt hat, wurden Gerüchte über Frank Lampard laut. Diese scheinen nun konkret zu werden.

Denn wie Lampards aktueller Arbeitgeber, Derby County, am Dienstagmittag via Twitter mitteilte, haben die Blues nun die Erlaubnis, mit dem früheren Chelsea-Profi zu sprechen. „Derby County kann bestätigen, dass man Chelsea die Genehmigung erteilt hat, mit Frank Lampard über den vakanten Posten des Managers an der Stamford Bridge zu sprechen.“

Der frühere Nationalspieler hatte Derby erst im vergangenen Jahr übernommen und den Zweitligisten dabei direkt in die Playoffs um den Aufstieg geführt. Chelsea muss für den 41-Jährigen aber wohl auch das Portemonnaie öffnen, denn sein aktueller Vertrag gilt noch für zwei Jahre.