Onefootball
Erik Schmidt

#B04F95: Friedhelm Funkel und der „Witz des Jahrhunderts“


Während in Leverkusen die Stimmung nach dem 4:1-Sieg beim SC Paderborn zum Rückrundenauftakt kaum besser sein könnte, wurde der Wind rund um die Fortuna in den zurückliegenden Tagen rauer.

Die Gesprächsthemen des Spiels

Nach der 0:1-Heimpleite im Kellerduell mit Bremen in der vergangenen Woche, rutschte Düsseldorf am Samstag sogar auf den letzten Tabellenplatz ab. Zudem geriet vor allem Friedhelm Funkel und dessen Personalauswahl in die Kritik. So warf man dem Übungsleiter der Fortunen vor, zu lange an den beiden Oldies Oliver Fink und Adam Bodzek festzuhalten.

Der 66-Jährige reagierte daraufhin deutlich: „Das ist der Witz des Jahrhunderts. Was diese beiden Spieler für die Mannschaft und den Verein geleistet haben, ist enorm. Sie waren mitverantwortlich dafür, dass wir aufgestiegen sind und letztes Jahr eine super Saison gespielt haben. Wenn sie aktuell nicht in der Lage wären, der Mannschaft zu helfen, würden sie auch nicht spielen.“ Demnach wird es spannend zu sehen sein, ob Funkel auch in Leverkusen auf Fink und Bodzek zurückgreift.


Das sagen die Trainer

Peter Bosz: „Es ist zu erwarten, dass Düsseldorf sehr kompakt steht und versucht zu kontern. Wir werden nicht so viele Räume bekommen wie zuletzt gegen Paderborn. Darauf sind wir vorbereitet, dafür haben wir trainiert“

Friedhelm Funkel: „Das ist eine top besetzte Truppe, die die Champions League erreichen möchte. Aber wir fahren guten Mutes in die BayArena. Wir können Leverkusen wehtun, müssen aber im Spiel nach vorne genauer sein. Außerdem dürfen wir die hervorragenden Einzelspieler von Bayer nicht zum Zuge kommen lassen.“


So könnten sie spielen

Leverkusen: Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven – Baumgartlinger, Demirbay – Bellarabi, Havertz, Diaby – Volland

Düsseldorf: Kastenmeier – M. Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Suttner – Bodzek, Stöger – Skrzybski, Thommy – Kownacki, Hennings


Die Angeberfakten des Spiels

  • Bayer gewann die letzten fünf Duelle im Fußball-Oberhaus mit Düsseldorf allesamt. Gegen keinen anderen aktuellen Bundeligisten hat die Werkself eine so lange laufende Siegesserie.
  • Fortuna gewann nur eines der vergangenen 13 Spiele in der Bundesliga gegen Leverkusen: Im August 1996 gelang ein 1:0-Auswärtssieg. Daneben gab es sechs Remis und sechs Niederlagen.
  • Düsseldorf gelangen erst 18 Saisontore – kein anderes Team traf bislang so selten.
  • Leverkusens Kai Havertz erzielte beim 4:1-Erfolg in Paderborn sein 18. Bundesliga-Tor in einer Rückrunde. Damit traf er in seiner Karriere in der Rückrunde doppelt so oft wie in der Hinrunde.

SC-Paderborn-07-v-Bayer-04-Leverkusen-Bundesliga-1580042831.jpg


Wer pfeift das Spiel?

Schiedsrichter: Daniel Schlager

Assistenten: Dominik Schaal, Arno Blos

Vierter Offizieller: Michael Bacher

VAR: Benjamin Cortus