Auch Kainz glaubt an Europapokal mit Werder

Onefootball Helge Wohltmann

Es soll die Saison von Werder Bremen werden. Auch Florian Kainz glaubt an eine mögliche Rückkehr in den Europapokal.

Die Stimmung in Bremen sei bestens und nach der Transferperiode ist eine richtige Euphorie entstanden. „Alle freuen sich riesig: die Fans, die Mannschaft. In der Kabine wird viel gelacht. Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Und wir wollen im Pokal unbedingt weiterkommen“, so Kainz zur ‚Bild‘. Außerdem träume er auch vom Pokal-Finale, so der Österreicher.

Bereits zuvor hatten sich zahlreiche Spieler, wie beispielsweise Max Kruse oder Ludwig Augustinsson, hoffnungsfroh in Sachen Europapokal-Teilnahme geäußert.

Eine Denkweise, die von Florian Kohfeldt vorgelebt wird, der sich hohe Ziele steckt und eine neue Mentalität in die Mannschaft bekommen möchte. Unbedingter Siegeswille in jedem Spiel. Doch nicht nur der Trainer ist heiß auf größtmöglichen sportlichen Erfolg.

Kainz: „Es kommt von der Mannschaft selbst. Wenn wir die gute Entwicklung der Rückrunde mit unserer Heimstärke über eine ganze Saison halten können, dann ist das auch realistisch. Wir glauben dran!“