Onefootball
Niklas Levinsohn

Auch gegen Inter gesetzt? Higuaín spielt sich neben Ronaldo fest


Von wegen altes Eisen: Gonzalo Higuaín ist dabei, sich bei Juventus zur Überraschung vieler Beobachter wieder zu einem Stammspieler zu mausern.

Schon in der Champions League gegen Bayer Leverkusen durfte der Argentinier von Beginn an neben Cristiano Ronaldo im Sturmzentrum auflaufen, markierte nach 17 Minuten den ersten von insgesamt drei Juve-Treffern. Zuvor hatte Higuaín in der Liga bereits beim wichtigen 4:3-Sieg gegen Neapel getroffen. Nun sieht es so aus, als dürfte der 31-Jährige am Wochenende wieder von Beginn an ran.

Wie die italienische ‚Tuttosport‘ berichtet, wird Maurizio Sarri auch im „Derby d’Italia“ am Sonntagabend gegen Inter Mailand auf die Dienste von Higuaín setzen. Paulo Dybala müsste sich entsprechend wohl wieder mit einer möglichen Jokerrolle zufriedengeben. Hinter dem Sturmduo Higuaín und Ronaldo könnte derweil im Vergleich zur Königsklasse gewechselt werden. Angeblich soll Neuzugang Aaron Ramsey gegen den aktuellen Tabellenführer seine Chance erhalten und Federico Bernardeschi auf die Bank verdrängen.